0471 94690 - 21 info@bgs-bremerhaven.de

Dank einer Kooperation zwischen dem Friedrich-Bödecker-Kreis, der zusammen mit dem Amt für Jugend, Familien und Frauen des Magistrates der Seestadt Bremerhaven dieses Projekt organisiert hat, der VGH-Stiftung, der ÖVB Bremen und der Bürgerstiftung konnte das Projekt „Bücherkindergarten“ realisiert werden. Insgesamt wurden fast 30.000 Euro benötigt, um dieses Projekt sinnvoll und nachhaltig umzusetzen.

In den Kindertagesstätten in Bremerhaven gehören die unterschiedlichen Beschäftigungen mit Büchern zum täglichen Programm. Viele Kindertagesstätten haben eigene „Lesepaten“, meist erfahrene, ältere Personen, die regelmäßig einmal oder mehrmals jede Woche zum Vorlesen kommen und Bilderbücher mit den Kindern anschauen.

Die Grundlagen für den Erwerb der Lesekompetenz werden bereits lange vor der Einschulung gelegt. Spracherwerb und Sprachentwicklung und damit eng verbunden die Entwicklung des eigenen Denkens begleiten den Menschen von Geburt an. Durch gezielte Anregungen und Förderungen tragen Eltern und Kindertagesstätten wesentlich zur späteren Lesekompetenz ihrer Kinder bei.

Aus 43 Kitas in Bremerhaven, die sich als Bücherkindergarten beworben haben, wurden 10 Kitas als Bücherkindergarten ausgewählt. Diese wurden alle mit einem fahrbaren Bücherregalen ausgestattet. Alle drei Monate erhalten die Kitas eine Bücherkiste mit zwanzig ausgewählten Büchern geschenkt.

Die „Bücherkindergärten“ erhalten eine Plakette, mit der ihre Teilnahme an dem Projekt dokumentiert wird. Jeder „Bücherkindergarten“ besucht eine eigens für ihn konzipierte Vorstellung des „Puppentheaters Bremerhaven“ von Ulrike Andersen.

Darüber hinaus kommt pro Kita der Märchenerzähler Franz Lidecke zu Besuch, der einen Tag lang in der Kindertagesstätte bleibt. Des Weiteren gehen bekannte Kinderbuchautoren und/oder Illustrator einen Tag lang in die Kitas.

Jeder „Bücherkindergarten“ besucht die Kinderbibliothek der Stadtbibliothek Bremerhaven, erfährt über die Nutzung und kann sich „Bücherkisten“ ausleihen.

Das Projekt ist zunächst für ein Jahr geplant. Eine Fortsetzung auch mit anderen Kindertagesstätten in den Folgejahren ist durchaus denkbar.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies betreffend Ihres Besuchs setzen. (siehe Datenschutzerklärung)

Schließen